Link: Startseite
Link: Für unsere Bürger Link: Für unsere Gäste Link: Aus dem Gemeindeleben
Link: Aktuelles
  Kapitel: Aus dem Gemeindeleben
 
Link Vereine
Link Kindergarten/Schulen/Bildung
Link Gesundheit/Soziales
Link Kirchen
Link Zukunftsbild
Link Aktuelles
Link Adressen
 
 
Vereinsleben
  Bund Naturschutz - Ortsgruppe
Veronika Bischoff
Am Weidenbach 17, 82347 Bernried
Tel.: 08158-258048
hallobischoff@web.de
www.weilheim-schongau.bund-naturschutz.de

Mitglieder des Vorstands:
Veronika Bischoff, 1. Vorsitzende
Christof Mahler, stellvertretender Vorsitzender
Axel Rincke, Kassenwart
Beisitzer
Edeltraut Köster
Volker Föringer
Petra Malcharek, Schriftführerin

Satzungsgemässe Aufgaben und Ziele:
Als Ortsgruppe des anerkannten partei- und konfessionell unabhängigen Natur- und Umweltschutzverband Bayern e.V. ist es unser Ziel zu einer zukunftsweisenden umweltgerechten Entwicklung Bernrieds beizutragen Wir bemühen uns um den Erhalt eines liebenswerten, zukunftsfähigen und sozialverträglichen Bernried unsere lebensnotwendigen Umweltgüter Wasser, Boden, Luft sowie die Lebensräume und die Vielfalt der Pflanzen und Tiere zu erhalten und langfristig zu sichern, ein verantwortungsvolles ökologisches Handeln zu fördern und das Umweltbewußtsein aller Bevölkerungsschichten, besonders aber unserer Jugend zu vertiefen.

Überregionale Links und Kontakte:
http://www.bund-naturschutz.de/
http://www.bund.net
http://www.service.bund-naturschutz.deReisen

info@bund-naturschutz.de
bw@bund-naturschutz.de Bildungswerk
info@service.bund-naturschutz.de Reisen


Unsere wichtigsten Aktivitäten
Auf Anregung der BN-Ortsgruppe wurde zum Thema Abfallrecht, Ausbringen von Laub in Waldgrundstücke ein Pilotprojekt in der Gemeinde Bernried initiiert. Gleichzeitig erfolgte hierzu die Teilnahme der Ortsgruppe beim Wettbewerb des Bayer. Landesamtes für Umweltschutz zur lokalen Agenda 21.
Im Bereich unserer Grundschule wird mit Zustimmung und Unterstützung des Schulleiters und der Lehrkräfte je ein Unterrichtstag der 3. und 4. Klasse für eine ökologische und heimatkundliche Wanderung verwendet. Dabei werden Elemente des lehrplanmäßigen Unterrichtsstoffes im Heimat- und Sachkundeunterricht, wie Bäume, Wald, Wasser und Landschaft in der Natur erlebt.
Es besteht eine umfangreiche Fotodokumentation von Landschaft, Fauna und Flora, Baum und Strauch aus dem Gemeindebereich Bernried, die für verschiedene Ausstellungen dient und Planungsgrundlage für unsere Stellungnahmen ist.

  Entstehung des Bund Naturschutz, Ortsgruppe Bernried
Die Ortsgruppe Bernried wurde 1985 gegründet, Anlass dazu war der Beschluss des Gemeinderates für den gesamten Flurbereich Bernried einen Landschaftsplan in Auftrag zu geben. Nach langjähriger Vorbereitung wurde dieser Landschaftsplan 1991 Bestandteil des Flächennutzungsplanes. Dadurch wurde dieser umfangreiche Aufgabenkomplex zum Abschluss gebracht.

Zudem wurden neue Bebauungspläne erstellt bzw. bestehende Pläne überarbeitet. Da dies den gesamten Ortsbereich betraf, wurde die Einbringung naturschutzrechtlicher Belange bedeutsam. Seit nunmehr über 15 Jahren arbeitet dabei der Bund Naturschutz, Ortsgruppe Bernried, aktiv und konstruktiv an einer umweltverträglichen Planung mit.

Verbandsaufgaben
Unser Ziel ist es ein lebenswertes, gesundes Umfeld für Mensch-, Tier- und Pflanzenwelt zu sichern und zu erhalten.
Die Ortsgruppe Bernried nimmt Einfluss auf Eingriffe in den Naturhaushalt, auch auf politischer Ebene. Diese Mitwirkung erfolgt bereits in der Planungs- und Umsetzungsebene durch verschiedene Umweltaktivitäten. Als fachliche Stelle nimmt die Ortsgruppe Bernried durch Anregungen und Bedenken Stellung zu Flächennutzungs- und Bebauungsplänen sowie allen weiteren Rechtsnormen im öffentlichen und im privaten Bereich, die Naturschutzbelange berühren.
Die Ortsgruppe handelt bereits seit ihrer Gründung nach dem zukunftsweisenden Geist der kommunalen Agenda 21. Im Agendabeirat ist die Ortsgruppe als Fachbereich "Natur- und Umweltschutz" vertreten. Des weiteren arbeiten Mitglieder aktiv in den Arbeitskreisen "Natur und Landschaft" und "Bauen, Wohnen, Verkehr" mit.
Aktive Helfer und Mitstreiter für unsere vielseitige und zukunftsweisende Arbeit würden wir recht herzlich begrüßen.

Weitere wesentliche Aktivitäten:
Mit vielfältigen Veranstaltungen haben wir versucht Natur- und Umweltschutzbelange, auch optisch ansprechend, den Bernrieder Bürgern, Gästen und besonders unserer Jugend näher zu bringen, mit folgenden Veranstaltungen und Aktivitäten:
Zwei große Fotoausstellungen über Bernrieder Bäume, Wald und Flur.
Trilogieveranstaltung mit Fotoausstellung über Wald, Waldschäden, Waldnutzung, Podiumsdiskussion mit Waldbauern, Jagdverband, Forstamt, BN-Waldexperten.
Lebensraum Gewässer in Bernrieder Flur.
Ökologische Planung, Gestaltung, Ausführung und weitere Pflege von Entenweiher und Mühlbach im Rahmen der Sanierung, bei noch ausstehender Bachpatenschaft.
Exkursion zur Fischzuchtanstalt in Wielenbach.
Fledermäuse allgemein und im Bernrieder Bereich; durch Landesbeauftragte.
Geologische Geschichte in unserem Lebensraum; wissenschaftlicher Uni-Fachreferent.
Thematik Ramsarabkommen, mit drei Fachreferenten, mit dreiwöchiger Ausstellung.
Aufwendige Betreuung der Wasservogelzählung 1999 und 2000 für Bereich Seeseiten.
Energiesparen und Nutzung von solaren Alternativen; einschlägige Fachfirma.
Jugend
Fledermausaktivitäten in Bernried, Klassen 1 - 4; mit Spezialistin aus Tutzing.
Froschlaich und Co am Entenweiher und in der Schule, Klassen 1 - 4, -Wissenswettbewerb.
Jährlicher Exkursionsvormittag 3. Klasse, über das Leben in Bernrieder Gewässern.
Jährlicher heimatkundlicher und ökologischer Exkursionsvormittag 4. Klasse, über Baum, Wald, Wasser und Landschaft, zum Auweiher und zurück zur Schule.
Gelegentliche Demonstration von Schmetterling Libelle oder junge Ringelnatter etc.
Alle Aktivitäten sind hervorragend angekommen, Fortsetzung folgt.

Zurück zur vorherigen Seite >>>
 
Link Seitenübersicht Link Impressum